Crónicas Desarmadas

Chronik einer Entwaffnung ist eine Begegnung mit den Geschichten von Menschen, deren Leben mit den Gebieten verbunden ist, in denen sich die Kämpfer der FARC-Guerilla sammeln, um ihre Waffen niederzulegen und den Übergang in die Zivilgesellschaft vorzubereiten. Dieser Prozess begann am 1. Dezember 2016, als die Regierung Kolumbiens mit dem Tag „D“ diesen wichtigen Abschnitt der kolumbianischen Geschichte einleitete.

Heute ist der 18/10/2017


Tag D   +321

Mapa

26 ZVTN

(Sammelgebiete für den Waffenstillstand)

Im Reservat Kiwnas Cxhab, dem Gebiet des Volks der Nasa, ist die Beziehung zwischen Kultur und Koka, zwischen Wasser und Erdöl, Teil des Lebens in der ländlichen Umgebung von Puerto Asís im Departement Putumayo.

Ort

Reservats Kiwnas Cxhab

Kreis

Puerto Asís

Departement

Putumayo

Im Übergangsgebiet La Carmelita in Putumayo sprechen die ehemaligen Kämpfer der FARC-EP über ihr früheres Leben in den Kriegszeiten. Nach der Niederlegung der Waffen sind sie nun damit beschäftigt, sich ein neues Zuhause aufzubauen.

Ort

La Carmelita

Kreis

Puerto Asís

Departement

Putumayo

Im Reservat von Mayabangloma kreisen die Erzählungen rund um die Güterzüge des Bergwerks El Cerrejón. Die Menschen kämpfen für das Recht des Volks der Wayuu auf sein Land.

Ort

Reservats von Mayaban-
gloma

Kreis

Fonseca

Departement

La Guajira

Cronicas Desarmadas

Chronik einer Entwaffnung

ist ein unabhängiges Verlagsprojekt, das von ELEGANTE, dem Labor für visuelle Kommunikation, durchgeführt wird. Wir erzählen Geschichten aus Kolumbien und der ganzen Welt, die mit Umwelt, Gesellschaft und Kultur zu tun haben.

¡Kontakt!

Cargando...

Laden..
Por favor, ingrese todos los datos requeridos
Error al enviar mensaje, por favor intente más tarde
Mensaje enviado satisfactoriamente, pronto nos pondremos en contacto con usted. ¡Gracias!